Was die Bibel über Krebs sagt?

Die Bibel sagt nichts Spezielles über Krebs. jedoch, Dies bedeutet nicht, dass es das Problem der Krankheit nicht anspricht. König Hiskia war krank mit “bolle” ( 2 Re 20:6-8 ), was eigentlich ein Krebs mit einem anderen Namen hätte sein können. dann, obwohl das Wort Krebs nicht in der Heiligen Schrift steht, es werden Zustände beschrieben, die sehr gut Krebs gewesen sein könnten. Als Jesus auf Erden war, er heilte alle Krankheiten, die ihm zugefügt wurden (offensichtlich, das könnte Krebs einschließen) als Zeichen für die Juden, dass er ihr Messias war. jedoch, der Krebs, wie alle Krankheiten, es ist das Ergebnis des Fluchs der Sünde auf der Welt. In Genesis 3:17 Lass uns lesen: “Verdammt den Boden für dich”. Das übersetzte Wort “Terra” ist besser übersetzt “Terra”. Die Erde wurde wegen der Sünde verflucht und alle Menschen sterben – wir alle kehren zu staub zurück – und die Todesmethode könnte auf eine Krankheit zurückzuführen sein, die eine natürliche Folge des Fluches auf Erden ist. Krankheiten sind nicht “Bestrafungen”. Sie sind das Ergebnis des Lebens in einer gefallenen Welt und einer verfluchten Erde, und Gläubige und Ungläubige entwickeln gleichermaßen Krebs und andere Krankheiten, die zum Tod führen. Das müssen wir uns merken, im Leben des Gläubigen, ich habe “arbeitet alles zum Guten zusammen” ( Römer 8:28 ) e “alle Dinge” beinhaltet Krebs.

 

Das Wunderbare ist das, obwohl wir in diesem Leben auf der verfluchten Erde anfällig für Krankheiten wie Krebs sind, wir haben hoffnung. Salmo 103 Es hat eine wundervolle Passage, die uns die Gewissheit gibt, dass die Übel dieser Welt ein Ende haben werden. Der Psalm 103:1–4 Würfel:

"Preiset den Herrn, meine Seele; meine ganze Unterwäsche, lobe seinen heiligen Namen. Preiset den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht all seine Vorteile, der all deine Sünden vergibt und all deine Krankheiten heilt, der dein Leben aus der Grube erlöst und dich mit Liebe und Mitgefühl krönt".

Dieser Schritt bedeutet, dass uns garantiert wird, dass Gott uns in diesem Leben von Krebs oder anderen Krankheiten heilen wird? Nein, das ist nicht der Sinn dieser Passage. eher, derselbe Gott, der uns unsere Sünde vergibt, wird uns eines Tages an einen Ort bringen, den er für uns vorbereitet hat (Matteo 25:34). Seine Erlösung bewahrt uns vor dem Untergang, und dann wird es keine Flüche mehr geben, noch Krankheiten, totgeboren, und wir werden für immer mit seiner Güte und Gnade gekrönt sein. Der endgültige Sieg über den Fluch der Sünde ist bereits unser in Christus.

Sie können auch mögen
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen