Gott verhärtet die Herzen derer, die sich verhärtet haben?

Moses_und_Aaron_before_Pharoah_BBL34-129[1]Nach Angaben der Arminianer, die Verteidiger des freien Willens, Gott würde die Herzen derer verhärten, die, durch ihre Wahl, sie akzeptieren es nicht. Das ist wirklich der Fall?

Zuerst, Es macht logischerweise keinen Sinn zu sagen, "Gott verhärtet diejenigen, die sich verhärten", wie diejenigen, die sich verhärten, indem sie Gott nicht akzeptieren, es müsste nicht weiter von Gott gehärtet werden!

Zweite, In der Bibel finden wir stattdessen, dass es Gott ist, der die Herzen der Menschen nach seinem Willen verhärtet, damit sie die Wahrheit nicht kennen.

aber Ich werde das Herz des Pharao verhärten und ich werde meine Zeichen und meine Wunder im Lande Ägypten vervielfachen. Der Pharao wird nicht auf dich hören und ich werde meine Hand auf Ägypten legen; Ich werde meine Gastgeber aus dem Land Ägypten bringen, meine Leute, die Kinder Israel, durch große Urteile. Auszug 7:3-4

Ma Sicon, re von Chesbon, er wollte uns nicht durch sein Land gehen lassen, weil der Herr, dein Gott, es hatte seinen Geist verhärtet und sein Herz hartnäckig gemacht, um es in deine Hände zu legen, wie Sie heute sehen können. Deuteronomium 2:30

«Er hat ihre Augen geblendet und ihre Herzen verhärtet, damit sie nicht mit den Augen sehen, und verstehe nicht mit dem Herzen, und nicht konvertieren, und ich heile sie nicht ". Giovanni 12:40

Weil er zu Mose sagt: "Ich werde Barmherzigkeit haben, mit wem ich Barmherzigkeit haben werde, und ich werde Mitgefühl haben, mit wem ich Mitgefühl haben werde.". Römer 9:15

Dann erbarmt er sich, wen er will und härtet, wer will. Römer 9:18

Israel wurde absichtlich von Gott gehärtet, um die Erlösung auf die Heiden auszudehnen:

Was dann? Was Israel sucht, er hat es nicht verstanden; während die Auserwählten es erhalten haben; e die anderen wurden gehärtet, wie es geschrieben steht: «Gott gab ihnen einen Geist des Schlummers, Augen nicht zu sehen und Ohren nicht zu hören, bis zu diesem Tag». Römer 11:7-8

Jetzt sage ich: Sie könnten gestolpert sein, um zu fallen? Sicherlich nicht! Aber wegen ihres Sturzes ist die Erlösung zu den Ausländern gekommen, um ihre Eifersucht zu provozieren. Römer 11:11

Was das Evangelium betrifft, Sie sind wegen dir Feinde; aber im Hinblick auf die Wahl, Sie werden wegen ihrer Väter geliebt; weil die Charismen und die Berufung Gottes sind unwiderruflich. Wie in der Vergangenheit waren Sie Gott gegenüber ungehorsam, und jetzt hast du Gnade für ihren Ungehorsam erhalten, so waren auch sie jetzt ungehorsam, so dass, für die Barmherzigkeit, die an dich gewöhnt ist, Mögen sie auch Barmherzigkeit erlangen. Tatsächlich hat Gott alle in Ungehorsam gesperrt, um allen Barmherzigkeit zu erweisen. Römer 11:28-32

Wie soll das zuletzt gesehen werden? alle? Gott rettet alle? Hier sprechen wir über den Unterschied zwischen Israeliten und Heiden, und das ist der Kontext, alle es wird als Völker verstanden, alle Völker und nicht alle Individuen. Gott hat alle Völker eingesperrt (Nichtjuden und Israeliten) unter Sünde und ermöglicht die Errettung aller Völker (Nichtjuden und Israeliten), nicht an alle Personen. Wir sprechen über Völker (Gruppen) und nicht von Einzelpersonen.

So erklären Sie den folgenden Schritt?

Das Kommen dieses Bösen wird stattfinden, für die wirksame Aktion des Satans, mit allen möglichen mächtigen Werken, von lügnerischen Zeichen und Wundern, mit jeder Art von Täuschung und Missetat zum Nachteil derer, die umkommen, weil sie ihr Herz nicht für die Liebe zur Wahrheit geöffnet haben, um gerettet zu werden. Deshalb sendet Gott ihnen eine Kraft des Irrtums, damit sie der Lüge glauben können; so dass alle, die nicht an die Wahrheit glaubten, sondern mit der Missetat zufrieden waren, beurteilt werden. 2Tessalonicesi 2:9-12

Weil "sie ihre Herzen nicht für die Liebe zur Wahrheit geöffnet haben, um gerettet zu werden?"Die Verteidiger des freien Menschen werden diesen Vers erklären, indem sie sagen, dass es Männer waren, die ihre Herzen nicht geöffnet haben, und aus diesem Grund sendet Gott ihnen eine Kraft des Irrtums, damit sie der Lüge glauben. Diese Fehlinterpretation berücksichtigt jedoch nicht andere zahlreiche Schriftstellen, die das Gegenteil bestätigen, wo Gott souverän ist und wählt, wen er verhärten soll.

Welchen Sinn hätte es zu sagen: „Ah, du hast dich verhärtet und glaubst mir nicht, dann sende ich dir eine Fehlerkraft, damit du der Lüge glaubst "? Wenn Sie bereits verhärtet sind, sind Sie bereits in der Lüge, weil du keinen Glauben hast und die Wahrheit nicht kennst. Nicht "das Herz geöffnet zu haben" ist nur eine Folge auf die Verhärtung, dass Gott in den Herzen dieser Individuen gewirkt hat und nicht auf die Ursache. Die Konsequenz der Verhärtung Gottes ist, dass diese an die Geister der Bösen und des Gegners glauben. Und ich, dass er die Kontrolle hat und zulässt, dass alles, was er festgelegt hat, geschieht, nach seinen göttlichen Plänen.

Dritte, Gnade bedeutet Gnade, das heißt, Gott wählt und gibt Glauben e, entsprechend, die Gnade. Er macht unsere Herzen weich und entfernt den Schleier von unseren Augen, damit wir berechtigt sind, ihn zu empfangen! Was für eine Gnade wäre es, wenn er unsere Zustimmung brauchte? Vielleicht braucht Gott unsere Zustimmung? Der Glaube ist ein Geschenk Gottes und ein Geschenk sollte nicht verlangt werden, und wenn ein Geschenk empfangen wird, wird es nicht zurückgenommen, darum geht die Erlösung nicht verloren:

In der Tat sind Sie aus Gnade gerettet worden, von fede; und das nicht aus euch:; es ist das Geschenk Gottes. Es ist nicht von Werken, damit sich nicht jemand rühme Epheser 2:8-9

Nach dem Apostel Paulus ist der Glaube ein Geschenk Gottes und nicht kraft der Werke, aber es wird frei von Gott empfangen. jetzt, wenn wir sagen, dass wir diesen Glauben akzeptieren, Wir sagen, dass die Erlösung durch Werke erfolgt, Als unsere Arbeit / Handlung / Fähigkeit wäre es spirituell so gut zu sagen Jep zu diesem Geschenk Gottes. Aber wenn wir geistig gut sind, wer hängt von uns ab?? Es ist Gott, der den Schleier von uns entfernt hat! Es ist nicht unsere Arbeit oder Fähigkeit. Aber du kannst niemals ein Geschenk Gottes ablehnen? Der Glaube kann vielleicht abgelehnt werden, wenn Gott bereits unsere Augen geöffnet und unsere Herzen erweicht hat? Natürlich nicht! Maria könnte vielleicht NEIN zu dem Engel sagen, der verkündet hat, dass sie mit dem Heiligen Geist schwanger ist? Gott muss unsere Zustimmung einholen oder er tut, was er will? Wie können wir eine Wahrheit leugnen, wenn wir sie festgestellt haben?? Es gibt kein Zurück, sondern nur Vorwärts. Wir haben also auch keine Anerkennung dafür, Wir haben nur die Gnade Gottes empfangen und danken ihm ungemein, dass er uns zum Heil erwählt hat.

Aber wir müssen Gott immer für dich danken, Brüder, die vom Herrn geliebt werden, weil Gott dich von Anfang an hat durch Heiligung im Geist und Glauben an die Wahrheit zur Erlösung gewählt. 2Tessalonicesi 2:13

Es macht keinen Sinn zu sagen "Gott verhärtet, wer sich verhärtet hat". Wer leugnet diese biblische Wahrheit?, Er macht nicht nur schlechte Theologie und versucht, Spiegel zu besteigen, um Konten zu erstellen, die sich nicht summieren, aber es untergräbt auch Gottes Souveränität, und das ist eine Sünde! Man trifft Gott nicht auf halbem Weg, Wir sind unter Sünde, geistig tot, und nicht einmal den halben Weg von selbst zu finden, er selbst kommt zu uns, Er nimmt uns und führt uns in sein Königreich.

Sie können auch mögen
Es gibt keine Kommentare
  1. Alessio Rando Würfel

    Lieber ChristianFaith, ich verstehe nicht, warum Gott die Herzen der Menschen verhärtet

  2. Christlicher Glaube Würfel

    Wir können es nicht wissen, Gott hat beschlossen, nur den Auserwählten das Heil zu geben, nicht bei jedem, wir finden das überall in der Bibel, es ist die berühmte Vorherbestimmung oder Wahl. An diejenigen, die er von Anfang an zu retten beschlossen hat, entfernt den Schleier von den Augen und gibt Glauben zur Erlösung, denen, die er nicht retten wollte, verhärtete er ihre Herzen, um sie nicht zum Glauben zu bringen. Achten Sie tatsächlich darauf: wie viele wahre wiedergeborene Gläubige mit Glauben kennen Sie?? Es gibt nicht viele.
    "Poiché molti sono i chiamati, ma pochi gli eletti". (Matteo 22:14)

  3. sandro Würfel

    Was sollen wir dann sagen?? C'è ingiustizia presso Dio? So sei es nicht. Er sagt tatsächlich zu Moses: «Ich werde mich erbarmen, wem ich mich erbarme, und ich werde Mitleid haben, für wen ich Mitleid habe“. Es kommt also nicht darauf an, wer will oder wer rennt, aber von Gott, der Barmherzigkeit gibt. Tatsächlich sagt die Schrift zu Pharao: «Genau aus diesem Grund habe ich dich erregt, um meine Macht in dir zu zeigen und damit mein Name auf der ganzen Erde verkündet werde". So erbarmt er sich, wem er will, und verhärtet, wen er will. Du wirst es mir dann sagen: «Weil er immer noch daran rügt? Wer kann seinem Willen schon widerstehen?». Wer bist du eher?, oder Mann, du streitest mit Gott? Das geformte Ding wird ihm sagen, wer es geformt hat: „Warum hast du mich so gemacht??». Non ha il vasaio autorità sull'argilla, aus derselben Pasta eine Vase für die Ehre und eine andere für die Schande zu machen? Und was ist, wenn Gott, will seinen Zorn ZEIGEN und seine Macht bekannt machen, ha sopportato con molta pazienza i vasi d'ira preparati per la perdizione? Und dies, um den Reichtum seiner Herrlichkeit gegenüber den Gefäßen der Barmherzigkeit bekannt zu machen, dass er sich schon auf den Ruhm vorbereitet hat, das heißt, wir, die er gerufen hat, nicht nur unter den Juden, sondern auch unter den Heiden? Wie er immer noch in Hosea sagt: «Ich werde mein Volk das nennen, was nicht mein Volk ist, und liebte den, der nicht geliebt wird. Und es wird passieren, dass dort, wo es ihnen gesagt wurde: "Voi non siete mio popolo", sie werden Kinder des lebendigen Gottes genannt werden". Aber Jesaja schreit über Israel: «Anche se il numero dei figli d'Israele fosse come la sabbia del mare, nur der Rest wird gespeichert". Tatsächlich vollstreckt er die Entscheidung mit Gerechtigkeit, denn der Herr wird die Entscheidung auf Erden bewirken und beschleunigen. Und wie Jesaja vorausgesagt hat: „WENN der Herr der Heerscharen uns keinen Samen hinterlassen hätte, wir wären wie Sodom geworden und wir wären wie Gomorrha geworden“. Was sollen wir dann sagen?? Welche Art, der nicht nach Gerechtigkeit suchte, sie haben Gerechtigkeit, diese Gerechtigkeit jedoch, die aus dem Glauben kommt, während Israel, der das Gesetz der Gerechtigkeit suchte, kam nicht zum Gesetz der Gerechtigkeit. Warum? Denn er suchte es nicht im Glauben, sondern in den Werken des Gesetzes; essi infatti hanno urtato nella pietra d'inciampo, wie es geschrieben steht: "Hier, io pongo in Sion una pietra d'inciampo e una roccia di scandalo, aber wer an ihn glaubt, wird sich nicht schämen“. (Römer 9:14-33)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

  4. Christlicher Glaube Würfel

    Vielen Dank Sandro
    Schönen Sonntag euch!

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen