Das Christentum ist für dumme und leichtgläubige Menschen?

Viele SkeptikerIch denke, das Christentum ist für Leute, die nicht wollen reflektieren und argumentieren. Christen sind oft berücksichtigt Menschen, die glauben ein alles was kommt ihr sagte von der Kirche. Der Glaube ist berücksichtigt wie etwas in welchem du glaubst blind ohne prove e Unterstützung wissenschaftlich. jedoch, Dies ihr Sicht nicht darstellt absolut das biblisches Christentum. nicht wie von wie skeptisch Sie glauben, Christen wissen es dass die biblischen Herausforderungen seine Leser zu einem Test für zu einem vernünftigen Schluss kommen. es sicherlich von jene Christen, die blind glauben ohne logische Fragen zu stellen (wie viele Katholiken, die der Gründung der römisch-katholischen Kirche folgen), und einige Kulte (kommen Mormonen oder Zeugen Jehovas) die lehren, dass V.erität kann bekannt sein durch Gebet. Diese Lehren nicht Ich bin die finden wir in der Bibel und führen oft zull ’Täuschung, solche Personen für die Bekehrung empfindlich zu machen zu Kulte o alle sette.

alles untersuchen und gut halten (1 Tessalonicesi 5:21)

Was lehrt die Bibel??

CoIm Gegensatz zu dem, was viele Atheisten tun Sie denken, Die Bibel tut es nicht drängt uns dazu ein blinder Glaube. in der Tat, Die Bibel sagt tatsächlich an die Gläubigen zu setzen Versuche alles. Sonst niemand Text heilig sagt einseine Leser von stellen zum Test Was unterrichtet. die Bibel KANN ER eine solche Erklärung abgeben, weil es den Wahrheitstest besteht, dass sonst niemand heiliger Text kann er Kost. Gott selbst in seiner Offenbarung Anzeige Erklärte Jesaja: “Komm jetzt, und wir denken zusammen …” ich habe, Der Schöpfer des Menschen und die menschlichen Denkfähigkeiten wollen das unser Intellekt zu verstehen sein Erlösungsplan. Wie geht es dir? Bestimmen Sie, ob die Bibel wahr ist? SIch versuche zu sehen, ob es vernünftig ist. die Zulmo 19 sagt uns, dass das Universum “ erklärt die Herrlichkeit Gottes” und dass dieses Gerücht “geht raus die die ganze Erde”. Tatsächlich Das Universum ist so riesig das sind die Leute “ohne Ausreden” indem er Gott und seinen Erlösungsplan ablehnt.

Die Bedeutung des Geistes im Leben von Gläubigen und Ungläubigen

Die Bibel ermutigt die Menschen, ihren Verstand zu benutzen. die Die Bibel sagt, dass Gott auch Menschen geschaffen hat li ha begabtes von ein Geist so dass sie benutzte es. Die Bibel sagt, dass Gott wird testen der Verstand (sowie Herzen) des Leute. EIN der wichtigsten Prophezeiungen deChristentum, die Prophezeiung der Neue Allianz, wird wahr indas Kommen des Messias, Jesus von Nazareth, e beschreibt die Änderungen dass ich habe Oper Sein in Herz als in den Köpfen von denen, die es tun sie konvertieren und ja verwandeln. Die Bibel sagt diejenigen, die das nicht glauben, teilweise, aufgrund von Täuschung in ihren Köpfen. Diese Täuschung führt zu Gott und Feindseligkeit gegenüber der Entweihung ihres Geistes und Gewissens. Der Geist ist auch im Leben eines Christus sehr wichtigJahr. Der Christ wird ermutigt starrte ihre an “kümmere dich um die oben genannten Dinge”, es ist auch ermutigenjene die Ihre “Geist ein kennt, erforsche und suche Weisheit und eine Erklärung”. Christen sollten ihren Verstand in allen Aspekten des Lebens einsetzen ed “Sei immer bereit, eine Antwort zu gebenta an alle, die dir skeptische Fragen über die Existenz Gottes und den Erlösungsplan stellen. Wir müssen unseren Verstand benutzen, um die Realität des Heiligen Geistes zu erfahren, um seinen Frieden zu erfahren. Dieser Friede Gottes, “das übertrifft jedes Verständnis” Wachen sowohl unseres Herzens als auch unseres Verstandes. Sogar der Akt der Anbetung (lass es Gebet sein CHund singen), es sollte sowohl den Geist einbeziehen CHund der Geist.

Das Herz des intelligenten Mannes erwirbt das Wissenschaft, und das Ohr der Weisen sucht es. (Sprüche 18:15)

Die Bibel ermutigt die Menschen, Wissen zu erwerben

Das Buch der Sprichwörter, im Alten Testament, gibt praktische Ratschläge zum Leben, Kinder zu erziehen, e Treffen Sie gute Entscheidungen über diese falsch. In vielen Versen wird die Bedeutung des Erwerbs von Wissen und Weisheit erörtert, auch der Kenntnisstand über die Wahl des Reichtums. Der Glaube ist für den Christen von größter Bedeutung. Aber die Bibel sagt nicht, dass der Glaube nur auf den Glauben beschränkt werden soll. in der Tat, es befiehlt uns, zuerst moralische Exzellenz und dann das zweite Wissen hinzuzufügen. Daniel, eines der größten Beispiele des Glaubens, Wer hat ein erstaunliches Gebetsleben gehabt, Er war auch ein Mann von großem Wissen und Intelligenz, und nutzte diese Fähigkeit, um Nebukadnezar zu bezeugen, König von Babylon. Solomon, in seinem Gebet zu Gott, er bat um Weisheit und Wissen, beides hat Gott ihm geschenkt.

Der biblische Glaube basiert auf Wissen und fundierter Lehre

Gott möchte, dass die Gläubigen informiert werden, vor allem in Bezug auf ihren Glauben. Mangelndes Wissen führt zu Abfall vom Glauben und zur Zerstörung, wie Gott selbst Hosea sagte: “Mein Volk stirbt aus Mangel an Wissen”. Ein Eifer für Gott reicht nicht aus, um ihm zu gefallen, da haben viele Juden diesen Eifer, selbst wenn es fehl am Platz ist, weil es ist “nicht im Einklang mit dem Wissen”. Die Bibel fordert die Gläubigen auf, auf Glauben basierendes Wissen zu haben, aufgebaut auf einer soliden biblischen Lehre. Als Paulus das Evangelium predigte, Er tat dies durch Argumentation aus den heiligen Schriften, und kein Aufruf zum blinden Glauben. Paulus forderte die Gläubigen in seinen Briefen auf, das kindliche Denken und Denken abzuschaffen. Christen sind eingeladen, anderen im Modellierunterricht ein Beispiel zu geben “Integrität, die Ernsthaftigkeit und Solidität der Rede.” Der Arzt Luca, In seinem Prolog zu seinem Evangelium enthüllte er, dass er die Wahrheit durch sorgfältige Untersuchung bestimmt hatte:

es sah auch für mich gut aus, nach sorgfältiger Information über alles von der Herkunft, um Ihnen in der richtigen Reihenfolge zu schreiben, berühmter Theophilus, damit Sie die Gewissheit der Dinge erkennen, die Ihnen beigebracht wurden. (Luca 1:3-4)

Jesus antwortete ihm: ” Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen und von ganzer Seele und mit all deinen Geist‘ “. (Matteo 22:37)

Was lehrt Jesus??

Jesus verlängerte das erste der zehn Gebote, den Herrn lieben, nicht nur mit unseren Herzen und Seelen, aber auch unser Verstand. Jesus lehrte fast immer mit Gleichnissen und Beispielen. Er tat es speziell, damit die Leute darüber nachdachten, was er sagte. in der Tat, In vielen Fällen, Jesus würde die Menschen fragen, was sie von dem halten, was er gesagt hat. Als Jesus von den Toten auferweckt wurde, er erklärte seinen Jüngern die heiligen Schriften und “öffne ihren Geist”, so konnten sie sehen, wie er die messianischen Prophezeiungen erfüllte.

"Dann komm, und wir diskutieren ", spricht der Herr, (Jesaja 1:18)

Abschluss

Die Bibel lehrt rationalen Glauben, wissensbasiert. Christen werden ermutigt, ihren Verstand in allen Aspekten des Lebens einzusetzen, einschließlich unseres spirituellen Lebens – Gebet und Anbetung. Gott schätzt die Wahrheit auf hohem Niveau und möchte, dass wir die Wahrheit über seine Schöpfung erfahren, die Natur seines Seins und seiner Schriften. Bestimmt, Gott möchte, dass alle Menschen durch Jesus Christus zur Erkenntnis der Wahrheit seiner Erlösung gelangen, damit sie die Ewigkeit mit ihm in der neuen Schöpfung verbringen können.

Sie können auch mögen
Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Weiterlesen